outdoorCHANNEL Logo

Dauertest: Sram Force

7.000 Kilometer

Wieviel hält eine Top-Gruppe im harten Alltag wirklich aus? RoadBIKE hat die Sram Force gequält - nach allen Regeln der Rennradkunst.

Seit Februar 2007 ist sie auf dem Markt – die Force. Damals noch Srams Top-Gruppe, nun von der Red verdrängt. Was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft, bleibt die Force aber die interessanteste Gruppe des US-Konzerns, zumal sie auch an günstigeren Kompletträdern montiert wird.

Sie findet sich zum Beispiel in den beiden von RoadBIKE getesteten Rädern Cube Litening HPC Force und Simplon Pavo Force. Beide haben im RoadBIKE-Test hervorragend abgeschnitten.

Ihr größtes Plus ist fraglos das Gewicht. Die Digitalanzeige der RoadBIKE-Waage blieb bei 2121 Gramm stehen – fast aufs Gramm das Gewicht, das Shimano mit der neuen Ultegra SL erreicht. Womit Force und Ultegra SL in einer Liga spielen – auch wenn die Force deutlich teurer ist.

Nach über 7000 Kilometern unter allen Bedingungen – Staub und Hitze im Sommer, zuletzt die Nässe und Schmutz der Wintermonate, demontierte RoadBIKE-Techniker Haider Knall die Force und nahm sie in der Werkstatt genau unter die Lupe.


Mobile Ansicht | Webansicht