Klicksache: Schalten unter Strom

RoadBIKE-Werkstatt: So stellen Sie ihre elektronische Schaltung richtig ein

Das Werkstatt-Special: Schaltungen richtig einstellen
Foto: Benjamin Hahn

Schalten unter Strom wird immer beliebter – und eröffnet völlig neue Möglichkeiten. Wie Sie die Di2, EPS oder eTap an ihrem Rennrad optimal einstellen und konfigurieren, zeigt RB-Werkstattchef Haider Knall hier.

In diesem Teil zeigt RoadBIKE die Vorgehensweise bei den elektronischen Gruppen, hier finden Sie die Anleitung für mechanische Schaltungen.

Loading  
Foto: Benjamin Hahn Das Werkstatt-Special: Schaltungen richtig einstellen

Campagnolo EPS

Die Italiener bieten ihre Top-Gruppen Super Record, Record und Chorus als EPS (Electronic Power Shift) an. Wichtig: Erst mit dem neuen V3-Akku samt Steuereinheit (nachrüstbar, ca. 640 Euro) funktioniert die Kopplung per Smartphone. In der Fotostrecke finden Sie eine Anleitung zur richtigen Einstellung ihrer elektronischen Campagnolo-Schaltung.

Foto: Benjamin Hahn Das Werkstatt-Special: Schaltungen richtig einstellen

Shimano Di2

Von Shimano gibt es die Dura-Ace und die Ultegra als Di2-Variante (Digital Integrated Intelligence). Zur drahtlosen Kommunikation mit Radcomputern gibt es den D-Fly-Adapter, der Infos zur Gangwahl und zum Akku-Ladestand übermittelt. Alle Schritte, wie Sie ihre elektronische Shimano-Schaltung richtig einstellen, finden Sie in der Fotostrecke.

Foto: Benjamin Hahn Das Werkstatt-Special: Schaltungen richtig einstellen

Sram eTap

Ganz neu auf dem Markt ist die neue eTap von Sram. Der Clou: Schalthebel, Umwerfer und Schaltwerk kommunizieren per Funk, Kabel sind hier nicht mehr notwendig. Dafür steckt in allen Bauteilen ein eigener Akku bzw. eine Knopfbatterie. Eine Schritt für Schritt-Anleitung für die richtige Einstellung der Sram eTap gibt's in der Fotostrecke.