RoadBIKE Quicklist: Die 10 größten Tuning-Fehler

Die 10 größten Fehler beim Gewichts-Tuning

Die 10 größten Fehler beim Gewichts-Tuning am Rennrad
Foto: Studio Nordbahnhof

Latex-Schlauch und selbstgebohrte Löcher - beim Gewichts-Tuning geht mit dem einen oder anderen besonders eifrigen schnell mal der Gaul durch. RoadBIKE zeigt die 10 größten Fehler bei der Rennrad-Diät.

Foto: Studio Nordbahnhof Die 10 größten Fehler beim Gewichts-Tuning am Rennrad

Ein leichteres Rennrad - wer will das nicht?! Gewichts-Tuning ist extrem effektiv und muss gar nicht teuer sein. RoadBIKE zeigt in Ausgabe 07/2015 (ab 24.06.2015 am Kiosk oder hier direkt bestellen), wie sich ganz locker 1,2 Kilo aus einem Rennrad "herauschschwitzen" lassen. Und zwar, ohne ans Limit zu gehen: Der Spaß kostet rund 1000 Euro - die sich ja auch locker in mehreren Tuning-Schritten über längere Zeit strecken lassen.

Bei den Recherchen zum Thema Gewichts-Tuning ist die Redaktion aber auch einigen teils weit verbreiteten Tuning-Maßnahmen begegnet, die entweder deutliche funktionale Nachteile mit sich bringen, oder schlimmstenfalls sogar ein Sicherheitsrisiko bedeuten. Die 10 größten Tuning-Fehler von Rennrad-Fahrern im Überblick:

Die 10 größten Fehler beim Gewichts-Tuning