Hingucker: DT SWISS PR 1400 Dicut Oxic 32

DT Swiss PR 1400 Dicut Oxic
Foto: DT Swiss

Schwarze Alu-Bremsflanken, die auch schwarz bleiben: So lautet das Versprechen von DT Swiss für das PR 1400 Dicut Oxic 32.

Der Schweizer Laufradhersteller DT Swiss bringt ein neues Felgenbrems-Modell mit seiner sogenannten Oxic-Beschichtung auf den Markt: das tubelessfähige PR 1400 Dicut Oxic 32.

DT Swiss PR 1400 Dicut Oxic 32

Foto: DT Swiss

Die Felge ist 32 Millimeter hoch und innen 18 Millimeter breit, die elektrochemisch erzeugte Keramik-Beschichtung soll besonders hart und bei verbessertem Bremsverhalten quasi verschleißfest sein – nicht zuletzt, was die mattschwarze Farbe der Bremsflanke angeht. Kein leeres Versprechen: Die Technologie bewährte sich im RoadBIKE-Dauertest am Modell mit niedriger Profilhöhe (vgl. RB 06/17).

Die neue Version mit höherer Felge bringt es laut Hersteller mit Aero-Comp-Speichen und Alu-Nippeln auf 1625 Gramm, kommt mit bewährtem Zahnscheibenfreilauf mit 36 Zähnen und ist bis zu einem Systemgewicht von 130 Kilogramm freigegeben. Preis: 998 Euro, verfügbar ab sofort.

DT Swiss PR 1100 Dicut Mon Chasseral

Ebenfalls neu im Programm ist mit dem PR 1100 Dicut Mon Chasseral ein neues Premium-Produkt: Für stolze 3498 Euro gibt es einen Vollcarbon-Laufradsatz mit 35 Millimeter hoher Felge, Carbon-Nabenkörper und Keramikkugellagern. Set-Gewicht: 1406 Gramm.