Haben Sie gewonnen? Die Gewinner des Rennrad des Jahres 2018

RoadBIKE Leserwahl 2018 Rennrad des jahres
Foto: RoadBIKE

RoadBIKE sucht das Rennrad des Jahres 2018. Mitmachen lohnt sich! Zu gewinnen gibt es Räder von Canyon, Cervélo und Stevens.

Die Gewinner sind gezogen! Gehören Sie dazu?

RoadBIKE gratuliert allen Glückspilzen und bedankt sich für die Teilnahme!

Traumpreise:

Alle Wähler sichern sich die Chance auf Gewinne im Gesamtwert von rund 15.200 Euro.

Canyon Endurace CF SLX Disc 9.0 DI2

Foto: Canyon
Canyon Endurace CF SLX 9 Di2

Ein erstklassiges, für die Langstrecke optimiertes Rahmen-Set, elektronische Dura-Ace-Schaltung, hydraulische Scheibenbremsen, aerodynamische Laufräder – Rennradfahrerherz, was willst du mehr! Canyons Alleskönner ist der perfekte Renner für die ganz großen Abenteuer – und dabei enorm vielseitig!

Wert: 6.499 Euro

Gewinner: Robert Schütz aus Hamburg

Cervélo R3 Ultegra Di2 Disc

Foto: Cervelo
Cervélo R3 Disc

Leichtbau und Aerodynamik – wer könnte das besser unter einen Hut bringen als Cervélo! Das R3 ist die Quintessenz dieser beiden Kernkompetenzen in einem Rad. Bestückt mit elektronischer Ultegra-Gruppe samt hydraulischer Disc und leichten Ksyrium-Laufrädern von Mavic der Traum aller Sportler und Alpinisten – und ganz schön knallig.

Wert: 4.999 Euro

Gewinner: Michael Urlaub aus Hannover

Stevens Xenon Di2

Foto: Stevens
STEVENS

Leicht, schnell, unkompliziert – das Xenon von Stevens dürfte die meisten Rennradfahrer begeistern: In der neuesten Generation ist das Rahmen-Set noch leichter geworden, mit der elektronischen Ultegra-Schaltung ist es auch in Sachen Ausstattung vorn dabei. Mit seinen Felgenbremsen wiegt es unter 7 Kilo, das genügt sogar den Anforderungen von Profis. Sportlich!

Wert: 3.699 Euro

Gewinner: Michael Ullrich aus Grafenberg