Hohe Tatra: Rennrad-Touren durch Polen und die Slowakei

Radsport im Schatten der Hohen Tatra

Das grüne Grenzgebiet zwischen Polen und der Slowakei verspricht ungewöhnliche Rennradabenteuer mit rauem Charme, leeren Straßen und eindrucksvollem Panorama.

Was bringt einen radsportabhängigen Filmemacher aus London dazu, seinen sicheren Job hinzuschmeißen und nach Polen zu ziehen? Kleiner Tipp: Es ist eine Frau im Spiel – und jede Menge Straßen. Aber was für welche! Wenn es einen Prototyp für rennradgeeignete Straßen gibt, dann sieht er so aus wie hier, im Grenzgebiet zwischen dem Süden Polens und dem Norden der Slowakei:

Schmal bis sehr schmal, mit meist erstklassigem Belag (Danke, EU!), vielen Kurven, mal sanftem, mal heftigem Auf und Ab und praktisch nicht existentem Automobilverkehr. Null. Nada. Dazu noch ganz viel Natur und zwischendurch vielleicht mal ein kleines, oft in weiten Teilen altersgraues Dörfchen. Und schließlich schiebt sich, als finaler Höhepunkt, noch die mächtige Kulisse der Hohen Tatra ins Bild.

Die komplette Geschichte lesen Sie in RoadBIKE Ausgabe 03/2018. Ab 07.02.2018 am Kiosk oder direkt bestellen: als Heft oder ePaper.