Rennradtouren in Katalonien

Radsport in Spaniens Norden

Die Frage nach der Unabhängigkeit beschäftigt viele Katalanen. Nicht zur Diskussion steht die Eignung der Gegend zum Rennradfahren.

Sí o no?“ Ja oder nein? Dieser allgegenwärtigen Frage muss sich wohl jeder Mensch in Katalonien unweigerlich irgendwann stellen. Selbst Besucher, Touristen und Radsportler. Überall an den Balkonen der Rathäuser, den Fenstern der Wohnhäuser und den Türen der Bars sind sie zu sehen: Plakate und Fahnen mit der großen Fragestellung zu Kataloniens Unabhängigkeit.

Sí o no? Das ist auch für José und Josué die Frage aller Fragen. Meine beiden Begleiter auf unserer Rennradtour durch das Hinterland von Barcelona sind sich da nicht ganz einig. José, Triathlet und selbstständiger Fitnesstrainer, ist eindeutig gegen die Abspaltung der Region. Josué hingegen, Inhaber eines kleinen Radgeschäfts, gibt sich als glühender Verfechter der Unabhängigkeitsbewegung. Doch auch wenn man der politischen Diskussion hier kaum aus dem Weg gehen kann – wir wollen vor allem eines: Rennrad fahren in diesem Landstrich zwischen der Küste des Mittelmeers und den Bergen der Pyrenäen.

Die ganze Geschichte lesen Sie in ROADBIKE Ausgabe 11/2018. Ab dem 11.10. am Kiosk oder oder hier direkt bestellen.